Mikro-Makramée

Level 0 (für Einsteiger geeignet)


Die Mikro-Makramée Knüpfkunst hat in den letzten Jahren ein wundervolles Revival erlebt. Das heisst, dass es wieder sehr in Mode gekommen ist. Seine Beliebtheit kennt keine Altersgrenzen.

 

Am Workshop stelle ich dir verschiedene, geeignete Garne und andere Materialien vor. Um das Knoten zu lernen, knüpfen wir zuerst ein kleines Muster. Schnell wechseln wir jedoch zum eigentlichen Armband, das du am Ende des Kurses schön verpackt mitnehmen oder gleich tragen kannst.

 

Es werden zwei Grundtechniken vermittelt. Basierend darauf können sehr vielfältige Schmuckstücke angefertigt werden. Am Kurs werden diverse Muster und Ideen zur Ansicht und zum Fotografieren vorliegen.

 

Am Workshoptag kannst du Garne und Zubehör kaufen. Du kannst aber auch gerne dein eigenes Material mitbringen.

 

Ein Kurs à 3 Std. kostet CHF 75.00

 

Das Material für die am Armband geknüpften Armbänder ist im Preis inbegriffen (Garn, Perlen, Link). Eine gedruckte Schritt-für-Schritt-Anleitung ist ebenfalls im Kursgeld enthalten.

 

Ab 2 Anmeldungen wird der Kurs durchgeführt, mit maximal 6 Personen.

 

Kontakt info@perlengold.ch


Mikro-Makramée

Anmeldung: Mikro-Makramée (26.09.22)

MO, den 29. September 2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Gerne können zusätzliche Stunden zu CHF 25.00 angehängt werden

Für einen anderen Termin melde dich bitte bei info@perlengold.ch

CHF 75.00

Anmeldung: Mikro-Makramée (03.12.22)

SA, den 3. Dezenber 2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Gerne können zusätzliche Stunden zu CHF 25.00 angehängt werden

Für einen anderen Termin melde dich bitte bei info@perlengold.ch

CHF 75.00


Benötigtes Material

Wegen des Materials musst du dir keine Gedanken machen. Schmuck-Ringe, sowie Garne und Perlen in verschiedenen Farben und Grössen/Dicken werde ich dabei haben. Das Material für mindestens 1 Armband ist im Kursgeld inbegriffen.


Empfohlene Hilfsmittel

Ich selber arbeite sehr gerne mit

Diese beiden Artikel, sowie Garn, Perlen und Links habe ich in der Regel vorrätig. Du kannst sie aber auch vor Ort auch erst einmal anschauen und ausprobieren.